Roadtrip – Tag 1

Der folgende Artikel enthält Werbung.

 

Wie ihr vielleicht mitbekommen habt, sind Jessy und ich eine Woche durch die Gegend getourt und haben ein paar Menschen aus der Nähszene besucht.

Gestartet sind wir in Hannover. Doch bevor es losging, mussten wir noch unsere Gastgeschenke verbreiten und haben zwei coole Sponsoren gewinnen können. Lieben Dank dafür!

Einer unserer Sponsoren ist O’donnell Moonshine, die den (für mich persönlich) besten Schnaps machen.

Mein Favorite ist Harte Nuss, aber überzeugt euch einfach selbst. Ihr könnt den Schnaps bei O’Donnell online bestellen oder auf allen möglichen Märkten bundesweit kaufen.

Der zweite Sponsor ist Einhorn Kondome. Wie der Name schon sagt, gibt es Kondome und die sind auch noch vegan und super fancy verpackt. Außer Kondomen gibt es auf der Website noch vieles mehr zu entdecken, Sticker, Stempel, Shirts, … Schaut auf jeden Fall mal vorbei.

Wenn ihr wissen wollt, was sonst noch so in unserer Goodie-Bag war, schaut euch das folgende Video an.


Auf unserem Weg nach Hamburg haben wir einen kurzen Zwischenstopp im Kliemannsland gemacht.

Das Kliemannsland ist ein von Fynn Kliemann gegründeter, riesiger Hof, auf dem man einfach alles Mögliche selbst machen kann. Ihr könnt dort die verschiedensten Dinge bauen oder euch in das Atelier setzen und malen. Es gibt einen riesigen Garten, eine Kochshow und ein Café. Am besten ihr fahrt selbst hin und schaut es euch an. Einen kleinen Einblick können wir euch geben, aber es ist definitiv einen Besuch wert.

Fynn selbst haben wir an dem Tag leider nicht getroffen, aber wir haben ihm und seiner Freundin Franzi auch eine von unseren Geschenktüten da gelassen.

Ein paar Tage später waren wir dann bei der hundertsten Folge Fest & Flauschig in Hamburg und Fynn saß nur ein paar Reihen vor uns und wir konnten ihn also doch noch treffen. Wir waren einfach die aufgedrehtesten, unangenehmsten Fangirls überhaupt und haben ihn mit unserer Kondom und Schnaps Goodie-Bag vollgequatscht. Wirkte bestimmt gar nicht merkwürdig… Trotzdem ein sehr cooles Erlebnis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.