DIY - Hänge-Utensilo

Ich darf eine von 4 Wochenpatinnen beim #PaillettenPerlenPlunderFrickelalong von den beiden Mädels vom Frickelcast sein.

 

Aufgabe ist es, aus dem gestellten Material irgendetwas zu frickeln. In meinem Fall waren es Federn und ein Paillettenband. Ich muss zugeben, dass ich bei dem Paillettenband kläglich versagt habe, ABER dafür habe ich die Federn ganz gut genutzt. 

 

 

Bei dem Paillettenband und den Federn musste ich, wie viele von euch, als erstes an 20er Jahre Kopfschmuck denken. Mir war es aber sehr wichtig, etwas sinnvolles daraus zu machen, was ich hinterher auch nutze und danach nicht einfach nur in den Schrank stelle.

 

 

Deshalb habe ich mich dann für ein Hänge-Utensilo entschieden und mir noch zusätzliches Material wie Stickrahmen, Stoffe und am allerwichtigsten - meine neue Heißklebepistole - besorgt.

 

Letztendlich habe ich gar nicht alle Materialien, wie zum Beispiel die Kunstblumen genutzt, da es einfach zu viel geworden wäre. 

 

 

Wie ich das Projekt umgesetzt habe, konntet ihr in meiner Insta-Story verfolgen. Ich habe euch dies auch noch in meinen Highlights bei Instagram gespeichert.

 

 

An sich habe ich einfach den Stickrahmen als Schablone genutzt und den Stoff grob zugeschnitten, sodass er an den Seiten vom Rahmen übersteht. Für die Fächer habe ich einen zweiten Stoff aufgelegt und mit einer mittigen Naht am ersten Stoff befestigt. Dadurch sind dann zwei Fächer entstanden. Danach habe ich alles inklusive der zwei Bänder im Stickrahmen befestigt. Den überstehenden Stoff und die Bänder habe ich auf der Rückseite mit der Heißklebepistole am Stickrahmen festgeklebt und zum Schluss die Federdeko angebracht. FERTIG!

 

Falls ihr Infos zu den Materialien oder so benötigt, schreibt mich gerne an.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0