Darlila Dress & Pforzheim-Action

(Der folgende Beitrag enthält Werbung)

 

Wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt, war ich am Wochenende bei Jessi in Pforzheim zu Besuch.

 

Da wir beide das neue Kleid von Damar Studio probenähen durften, haben wir auch gleich die Fotos gemeinsam gemacht und ich finde sie sind wirklich wirklich wirklich sehr cool geworden.

 

 

Ohne super kitschig zu werden, muss ich sagen: Wir haben uns erst das dritte Mal persönlich getroffen, aber schon ungefähr drölfzigtausend Projekte für die Zukunft geplant, weil wir einfach auf einer Wellenlänge sind.

 

 

Ihr könnt auf jeden Fall gespannt sein, denn neben den Kleidern haben wir noch weitere Dinge geshootet, Videos gedreht und Pläne geschmiedet.

 

Mehr dazu erfahrt ihr in den nächsten Wochen.

 

 

Nun zum Kleid: Wir haben das Darlila Dress von Damar genäht. Der Schnitt ist seit Mittwoch erhältlich und bietet drei verschiedene Varianten für den Rücken. Wer es etwas bedeckter mag, hat die Möglichkeit, noch einen Stoffstreifen im Rücken einzusetzen.

 

 

Ich habe für mein Kleid leichte Viskose gewählt und im Oberteil einen Futterstoff eingenäht.

 

 

 

Für mehr Handmade-Inspirationen schaut bei der Linkparty vorbei.

 

So! Und jetzt ihr!

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Steffi (Donnerstag, 19 Juli 2018 10:05)

    Hallo liebe Anika,
    die Bilder sind ja unglaublich toll geworden. Man sieht direkt, dass die Chemie zwischen euch stimmt. Dein Kleid finde ich großartig, der Stoff passt perfekt zu dem Schnitt. Wenn du möchtest, kannst du deinen Beitrag auch gern auf www.sewlala.de verlinken. Liebe Grüße, Steffi

  • #2

    Ingrid/b-patterns (Montag, 23 Juli 2018 10:14)

    Die coolsten Fotos, die ich seit langem gesehen habe. Stimmig, witzig, gut. Lieben Gruß